17 Millionen Party

17M Gruppenfoto

Das Geschäftsjahr bei Hoval beginnt am 01.04. und endet logischerweise am 31.03 jeden Jahres. Hoval hat sich hier ein großes Ziel gesetzt, und hat es erreicht. 17 Millionen Euro Umsatz im Geschäftsjahr 2015/2016. Herr Allgäuer, unser Geschäftsführer, war mehr als nur begeistert über diesen Erfolg. Wir haben es als Team geschafft.

IMG_5326

Aufgrund der Erfolgsgeschichte die geschrieben wurde, ist eine Feier organisiert worden. Die 17 Millionen Party. Es ist die Speck Alm in Bayrischzell. Auf 1408m über dem Meeresspiegel haben wir uns an diesem gemütlichen Platz getroffen. Die ganze Alm war ausschließlich für Hoval reserviert, man kennt sich ja bereits gut von der Messe in Nürnberg. Dort ist das Team vom Wirt sowie eine Mini Ausgabe der Alm auf unserem Stand und bewirtete die Gäste. Nun zurück auf die richtige Alm und das Abendessen. Es sind viele Mitarbeiter gekommen um mitzufeiern. Dann wurden die Gerichte serviert. Jeder Teil des Essens war ein Schmankerl und es gab einen leckeren Kaiserschmarrn zur Nachspeise. Anschließend kam das Programm. Herr Allgäuer hat das Wort. Er zieht ein Resumé über das letzte Geschäftsjahr. Tolle Momente werden betont und das Team wird gepusht, weiter so gute Arbeit zu leisten. Natürlich wurden neue Ziele vorgestellt. Für 2016/17 sind 18.500.000€ Millionen als Umsatz angesetzt. 500 Wartungsverträge für besseren Service und Instanthaltung. 20% fließen in das Projekt „Hells Bells“. 20% bilden sich aus dem Energiemanagement. Das ist das Ziel von Hoval Deutschland. 

IMG_5353

Fröhlich und gut gelaunt geht es nach der motivierenden Rede weiter. Es wurden Mitarbeiter die Hoval verlassen, gebührend verabschiedet und neue im Team begrüßt. Eine Urkunde für Herrn Bernhard, da er die 10 Jahre bei Hoval geknackt hat! Herzlichen Glückwunsch! Herr Bernhard hat ein Ständchen von dem Künstler Hans Söllner auf unseren Geschäftsführer Herr Allgäuer umgedichtet und es war sehr amüsant. Es gab ein Gruppenfoto ( siehe oben) mit entsprechendem Plakat im Hintergrund. Es sind viele wichtige Aspekte angesprochen worden, sowie neue Motivation für die Mitarbeiter ihr Bestes zu geben. Der Großteil ist am gleich Abend noch mit dem Auto nach Hause gefahren. Für den Rest, der wollte, war ein Zimmer auf der Speckalm bereits reserviert. Rückblickend war die Feier eine zurecht belohnende Aktion für die ganze Mannschafft. 

- Philipp Westermann, Azubi 2. Lehrjahr Kaufmann für Büromanagement