Hoval Weihnachtsfeier in Bayreuth 2017

Am 1. Dezember fand die Weihnachtsfeier von Hoval Deutschland in der „Wagnerstadt Bayreuth“ statt.

Bereits im Bus von Aschheim nach Bayreuth war beste Stimmung. Als sich nach dem Check In im Hotel Arvena alle Teilnehmer gegen 17:00 Uhr in der Lobby versammelt haben, erwartete uns das Team der Eventagentur „Schrittmacher“. Durch Auslosung wurden wir in gemischte Gruppen eingeteilt und mit Informationen und einem Tourbook für die „Weihnachtliche Spurensuche“ versorgt. Jedes Team hatte ca. 2 Stunden Zeit, um in der Innenstadt von Bayreuth historische Gebäude zu entdecken, Teamaufgaben zu lösen, Glühwein zu trinken und Weihnachtsengel und Weihnachtsdekorationen zu finden. Besonders die Aufgabe, die kreativste Tischdeko des Abends für höchstens 10€ zu organisieren, hat einen regen Wettbewerb der Teams ausgelöst.

Der Endpunkt der Schnitzeljagd war die Brauerei „Liebesbier“, wo wir mit außergewöhnlichen Bierspezialitäten empfangen wurden. Nach der Begrüßung durch Wolfgang Allgäuer wurde ein 3-Gänge Menü serviert. Anschließend fand ein buntes Programm auf der Bühne statt: zuerst führten die „Schrittmacher“ die Siegerehrung der Teams durch, danach moderierten Sophie Schnitzbauer und Heike Mahler die Vorstellung der neuen Mitarbeiter. Weiter ging es mit einer Dankesrede von Enrique Onoro, der an diesem Abend seinen Geburtstag mit uns feierte. Ein besonderes Highlight war das Gedicht unserer Auszubildenden, welches von Viktoria Fast und Pascal Pinkerneil vorgetragen wurde. Außerdem konnte Wolfgang Allgäuer Sebastian Törringer zu seinem 15-jährigen Betriebsjubiläum gratulieren. Anschließend feierten alle noch ausgiebigst weiter, teilweise bis in die Morgenstunden. Am nächsten Morgen reisten alle nach dem Frühstück wieder per Bus oder individuell nach Hause.

Das Hoval Weihnachtsgedicht

img-20171201-wa0005-1.jpg

Nun leuchten wieder die Weihnachtskerzen 
wecken Freude in allen Herzen
Ihr lieben Kollegen, in diesen Tagen,
was sollen wir singen, was sollen wir sagen?

 Wir müssen euch sagen, für die Ausbildung kommen wir her,
wir müssen euch sagen, bei euch gefällts uns sehr.
Überall auf den Straßen flitzen
sahen wir Hoval Autos blitzen.

Und drinnen im warmen Büro
sah uns Personalchefin Michelle freundlich o!
Der Raumklima - Gigant aus den Alpen
bei dem wollten wir kräftig mitwalten.

In der ersten Zeit kamen wir an der Zentrale an
da hatten wir Handwerker am Telefon dran
Die brauchen „Wen von der Technik, aber sofort!!“
Gut, ich verbinde zum Technischen Support!

 Und seid ihr für Hoval mal auf Reisen,
schauen wir Azubis nach Hotels zu den besten Preisen.
In Buchhaltung, Dispo oder Vertrieb.
helfen wir täglich beim regen Betrieb.

 Und abends nach getaner Arbeit dann,
kommen wir wieder in der Cafeküche an!
A jeder lasst sein Glump hier stehen
und will lieber schnell nach Hause gehen.
  Aber am Freitag, des wissma genau,
  da räumen wir zamm den ganzen Verhau.

 Herr Allgäuer läuft morgens durch das Büro
und grüßt jeden Einzeln,das macht uns froh.
Was wir an Hoval mögen, das ist das Familiäre,
zu euch zu gehören, ist uns eine Ehre.

 Und wissen wir mal nicht weiter und stellen blöde Fragen,
bleibt ihr geduldig, dafür wollen wir danke sagen.
Wir wollen euch wünschen zum heiligen Feste
vom Schönen das Schönste, vom Guten das Beste!